Skip to main content

Aktuelles

blaupause 2-18

  • 25.05.2018

    Frist verpasst, was nun?

    Am 25. Mai hat die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) zwingende Geltung erlangt. Nicht zuletzt wegen der Bußgeldandrohungen bei Datenschutz- verletzungen von bis zu 20.000.000 Euro oder bis zu vier Prozent des gesamten weltweit erzielten Jahresumsatzes wird die EU-DSGVO in einigen Kreisen als Schreckgespenst des Datenschutzes bezeichnet. Doch müssen Unternehmen die EU-DSGVO wirklich als furchteinflößende Unbekannte betrachten? Der Datenschützer und behördlich akkreditierte Gutachter für die Anerkennungsbereiche Technik und Recht, Rechtsanwalt Antonio Ralf W. Reschke, ordnet ein.

    Mehr erfahren
  • 25.05.2018

    Mit Tempolimit zum Datenschutz

    Die Datenschutz-Grundverordnung umzusetzen, ist ein aufwendiges Unterfangen. Besonders wenn ein über 25 Jahre gewachsenes ERP-System rechtskonform gemacht werden muss. Aber es bietet sich auch die Gelegenheit, im eigenen Datenkeller mal so richtig aufzuräumen.

    Mehr erfahren
  • 25.05.2018

    DSAG-Jahreskongress 2018: Business ohne Grenzen – Architektur der Zukunft

    Der 19. DSAG-Jahreskongress vom 16. bis 18. Oktober 2018 im Congress Center Leipzig steht unter dem Motto „Business ohne Grenzen – Architektur der Zukunft“. Es sind wichtige Überlegungen, die diskutiert werden müssen: Welche Plattformen existieren für die Umsetzung einer Digitalisierungsstrategie? Welches Cloud-Szenario ist für welchen unternehmerischen Ansatz geeignet? Und warum sind die aktuellen ERP-Landschaften in einem Dilemma? Auch in diesem Jahr werden wieder über 4.500 Teilnehmer beim größten SAP-Anwendertreffen in Europa erwartet.

    Mehr erfahren
  • 25.05.2018

    Strategische Plattform oder nur Werkzeugkasten?

    Mit Leonardo will sich SAP als Anbieter einer Plattform für neue digitale Anwendungen positionieren, die über den ERP-Ansatz hinausgehen. Die Pläne sind ambitioniert angesichts eines starken Wettbewerbsumfelds. Welche Relevanz hat also Leonardo für die SAP-Kunden?

    Mehr erfahren
  • 25.05.2018

    Kunden sparen bares Geld

    Auf Drängen der DSAG bietet SAP seit Anfang 2018 eine lizenzkostenfreie Lösung zur Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung in SAP-Systemen. Konkret wurde die Lizenz für SAP NetWeaver Runtime um Retention-Management-Funktionen von SAP Information Lifecycle Management (ILM) erweitert. ILM wird unter anderem zum Blockieren und Löschen von personenbezogenen Daten benötigt. Weder Lizenz- noch Pflegegebühren der Kunden erhöhen sich durch die zusätzlichen Nutzungsrechte. Aus Anwendersicht ein maßgeblicher Erfolg – meint Isabel Bohnen­stedt, DSAG-Arbeitskreis-Sprecherin SAP-Lizenzen.

    Mehr erfahren
  • 25.05.2018

    Aufbruch ins Unbekannte

    Das Internet der Dinge, unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2018. Dies sind die Abenteuer der DSAG-Mitglieder, die sich mit SAP Leonardo auseinandersetzen: Ein mit Sensoren ausgestatteter Gabelstapler signalisiert, wann seine Wartung fällig ist. Ein Werkzeug weiß selbst, wann es ausgetauscht werden muss, und schlägt Alarm. Für die Sternenflotte, also die Entscheider im Unternehmen, sind diese strategischen Informationen bares Geld. Doch mit dem Einsatz neuer Technologien wie Machine Learning lassen sich Digitalisierungs-Missionen allein nicht erfüllen. Wie für den Besuch jeder fremden Galaxie gilt auch hier: forschen, forschen, forschen.

    Mehr erfahren

blaupause 1-18

  • 25.01.2018

    Maßnahmen für die Datensicherheit

    Die Anamnese sollte abgeschlossen, die Symptome erkannt, die Diagnose getroffen und die Therapie eingeleitet sein. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sich Mitte Mai 2018 die EU-Datenschutz-Grundverordnung beim einen oder anderen Unternehmen zu einer massiven „Sicherheits-Grippe“ entwickelt, die eine kostenintensive Bettruhe nach sich zieht. Noch ist es Zeit, die notwendigen technischen und organisatorischen präventiven Maßnahmen durchzuführen. Aber die Uhr tickt.

    Mehr erfahren
  • 25.01.2018

    Rechtzeitig die Reißleine ziehen

    Es soll immer noch Unternehmen geben, die im freien Fall auf die EU-Datenschutz-Grundverordnung zustürzen. Für diese Unentschlossenen ist es höchste Zeit, die Reißleine zu ziehen, um doch noch wohlbehalten zum ultimativen Stichtag mit dem Datenschutz-Fallschirm auf richtlinienkonforme Unternehmensprozesse sanft hinabzugleiten. Andernfalls könnten die empfindlichen Sanktionen zu einer harten Landung führen.

    Mehr erfahren
  • 25.01.2018

    Die Zweckbestimmung heiligt die Mittel

    Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung stellt wesentlich erhöhte Anforderungen an die Rechenschaftspflicht für den gesetzeskonformen Umgang mit personenbezogenen Daten. Das zwingt die Unternehmen, noch mehr auf den Lebenszyklus dieser Daten zu achten. Dabei kommt dem Sperren und Löschen eine wichtige Rolle zu. SAP bietet dafür eine Vielzahl geeigneter Lösungen an. Da das Thema komplex ist, bedarf es der Mitarbeit vieler Unternehmensbereiche über die IT-Abteilung hinaus.

    Mehr erfahren
  • 25.01.2018

    Anfang gemacht

    Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) macht auch vor der DSAG-Geschäftsstelle nicht halt. Von einer Diskrepanz zwischen Theorie und Praxis und einem erheblichen Aufwand, um die EU-DSGVO in einem Verband wie der DSAG umzusetzen, weiß Geschäftsführer Mario Günter zu berichten.

    Mehr erfahren

Pages

Herausgeber

Deutschsprachige SAP®
Anwendergruppe e.V.
Altrottstraße 34a
69190 Walldorf