Skip to main content

Service & Support

blaupause 2-17

  • 17.05.2017

    Durch die (Zeit-)Mangel gedreht

    Ein eng gesteckter Zeitrahmen forderte die IT-Experten beim Medizin- und Sicherheitstechnik-Hersteller Dräger, als das Upgrade des Solution Manager auf die Version 7.2 anstand. Dem Team gelang es trotz kleinerer Verzögerungen und neuer Erfahrungswerte, das Projekt innerhalb weniger Monate umzusetzen. Der Support ist nun wieder gesichert und die Nutzer profitieren von einem deutlich schnelleren System.

    Mehr erfahren
  • 19.05.2017

    Qualität heißt: Von verbranntem Toast lernen

    Die SAP-Organisation Integrated Quality & Services legt das Prozess- und Qualitäts-Rahmenwerk für die Produktentwicklung fest. Sie sieht sich dabei mit immer kürzeren Entwicklungszyklen und neuen Technologien konfrontiert. Das macht neue Ansätze in der Qualitätssicherung notwendig und soll in nicht allzu ferner Zukunft per maschinellem Lernen und künstlicher Intelligenz in neue Dimensionen vorstoßen.

    Mehr erfahren

blaupause 1-17

  • 26.01.2017

    Und es bewegt sich doch etwas

    Der erste Wurf des SAP-HANA-Lizenzmodells („Runtime Edition“) für Teile der SAP-Landschaft („Partial Option“) und die dazugehörige Pricing-Strategie stellten Anwender vor Rätsel: Unklar waren die Kosten für Add-ons oder neue Anwendungen oder die Basis des Abrechnungsmodells. Aber auch der Lizenzierungsumfang ließ Fragen offen, da SAP zunächst einen prozentualen Mindestbeitrag forderte, der gerade für große Kunden ungeeignet war. Zu guter Letzt gab es noch Klärungs­bedarf bezüglich der Dauer von Support und Wartung bereits getätigter Investitionen im S/4HANA-Umfeld.

    Mehr erfahren

blaupause 3-16

  • 23.08.2016

    Leidenschaft für die IT spürbar

    Viele Jahre hat Gerhard Oswald die DSAG begleitet. Ende des Jahres scheidet er aus dem SAP-Vorstand aus. Im Gespräch blicken Gerhard Oswald, Leiter des Vorstandsbereichs Product Quality & Enablement und Mitglied des Vorstands der SAP SE, und Andreas Oczko, DSAG-Vorstand Operations/Service & Support und stellvertretender Vorstandsvorsitzender, zurück auf eine ereignisreiche Zeit.

    Mehr erfahren
  • 23.08.2016

    Konsolidierung als Teamarbeit

    Ein Versions-Upgrade und die Konsolidierung der Solution-Manager-Installationen haben die Projektverantwortlichen bei der Telekom vor große Herausforderungen gestellt – vor allem in Sachen Sicherheit. Doch dank Unterstützung durch SAP und die DSAG-Arbeitsgruppe kann das Unternehmen nun von deutlichen Einspareffekten profitieren.

    Mehr erfahren
  • 24.08.2016

    Testen leicht gemacht

    Für das Testmanagement beim Hessischen Competence Center für Neue Verwaltungssteuerung (HCC) gilt die Devise: „So viel wie nötig, so wenig wie möglich.“ Mithilfe des Scope and Effort Analyzers kann das HCC seinen Testumfang deutlich reduzieren und profitiert zudem von einer automatisch angelegten Prozessstruktur.

    Mehr erfahren

blaupause 1-16

  • 26.01.2016

    Vom Informationsknäuel zum roten Faden

    Alle Informationen zu aktuellen SAP-Innovationen über einen einzigen Einstiegspunkt finden? Mit der Version 2.0 des SAP Innovation Discovery Service lässt sich dank neuer Funktionalitäten die Suche noch einfacher durchführen – auch nach geplanten Neuerungen und Entwicklungen. Und das alles über personalisierbare Filter- und Sucheinstellungen.

    Mehr erfahren
  • 26.01.2016

    Solution Manager bei Fresenius: Mehr Wahrheit wagen

    Jede Funktion des aktuellen Solution Managers bietet für sich genommen Vorteile. Doch eigentlich ist der Werkzeugkasten ja als Gesamtpaket angelegt. Die Fresenius Netcare GmbH zieht, nachdem sie den Solution Manager in seiner ganzen Breite nutzt, ein positives Fazit.

    Mehr erfahren

blaupause 3-15

  • 03.09.2015

    DSAG-Umfrage: Weiterentwicklung muss sein

    DSAG-Mitglieder sind treu, anspruchsvoll und möglichst up to date. Jedenfalls, wenn es um Wartung und Support geht. So das Ergebnis der DSAG-Support-Umfrage 2015. Das Thema Weiterentwicklung von Bestandslösungen treibt SAP-Kunden dabei am meisten um.

    Mehr erfahren
  • 04.09.2015

    Mehr Harmonie für die Geschäftsprozesse

    Als der Support für das aktuelle SAP-ERP-Release 4.7. auslief, nahm das der Medizintechnikhersteller Maquet zum Anlass, seine gesamten Prozesse auf den Prüfstand zu stellen. In einem groß angelegten Harmonisierungsprojekt gelang es dem Unternehmen, die Prozesseffizienz konzernweit deutlich zu steigern.

    Mehr erfahren

blaupause 2-15

  • 18.05.2015

    Deutscher Sparkassenverlag: Standards im Service­management schaffen

    Der Solution Manager soll künftig eine zentrale Rolle in der SAP-Landschaft beim Deutschen Sparkassenverlag (DSV) spielen. Das dortige SAP-Team ist gerade dabei, mit dem Werkzeug einen durchgängigen Prozess im Servicemanagement abzubilden. Vereinheitlichungen und Standards sollen dabei helfen, dieses Vorhaben zu realisieren.

    Mehr erfahren

blaupause 1-15

  • 22.01.2015

    Enterprise Support Academy: Die virtuelle Schulbank drücken

    Ein Vorteil des Enterprise Supports sind kostenlose virtuelle Lerneinheiten zu verschiedensten Themenbereichen, beispielsweise dem Solution Manager. Das Hessische Competence Center für Neue Verwaltungssteuerung (HCC) setzt immer mehr auf diese Form der Weiterbildung und baut sie nach Möglichkeit in seine Projektplanung fest ein. Auf Initiative der DSAG sollen jetzt ausgewählte Kurse auch Standard-Support-Kunden angeboten werden.

    Mehr erfahren
  • 29.01.2015

    Otto Group: Ein „SolMan“ für alle Fälle

    Den meisten SAP-Anwendern ist der SAP Solution Manager als Standard-Tool für Wartung und Upgrades bekannt. Einige nutzen zusätzlich noch die Features für Incident Management und Test Management. Doch kaum ein Anwender kennt das volle Potenzial des Toolsets – noch weniger schöpfen es tatsächlich aus. Die Otto Group hat sechs Werkzeuge eingeführt und zieht in der blaupause ein Fazit.

    Mehr erfahren
  • 29.01.2015

    Lizenzmanagement bei der Otto Group: Das große Aufräumen

    Ein optimiertes Lizenzmanagement senkt nicht die unmittelbaren Lizenzkosten, macht sich aber langfristig bezahlt. Die Otto Group hat auf diese Weise die Kostentransparenz in der Verrechnung der SAP-Lizenzen erhöht. Vorhandene Lizenzen nutzt der Handelsriese heute wesentlich effizienter und profitiert dabei von einem nachhaltigen Konzerneffekt.

    Mehr erfahren

blaupause 3-14

  • 15.09.2014

    Teillizenzierung von SAP HANA jetzt möglich: Ein Stück vom Lizenzkuchen

    Nach Diskussionen mit der DSAG nimmt SAP Änderungen beim Preismodell von SAP HANA vor und gestaltet die Lizenzierung transparenter. Damit hat die DSAG erneut Einfluss auf die Lizenzierung genommen und einen Vorteil für mittelständische Unternehmen erwirkt.

    Mehr erfahren
  • 17.09.2014

    Testlauf bestanden

    Testautomatisierung bietet viele Vorteile. Mit der Version 7.1 des Solution Managers ist die komponentenbasierte Testautomatisierung (CBTA) nun auch standardmäßig und ohne Zusatzkosten für alle SAP-Anwenderunternehmen verfügbar. Die ZF Friedrichshafen AG hat sie auf Herz und Nieren geprüft.

    Mehr erfahren
  • 17.09.2014

    DSAG-Umfrage: Mehr Transparenz bei Support-Modellen

    Die DSAG hat ihre Mitglieder zum Themenbereich Wartung/Service & Support befragt. Zentrale Ergebnisse sind: Die Nutzung von Standard Support und Enterprise Support hält sich im deutschsprachigen Raum weiterhin die Waage. Beim Enterprise Support bedarf es noch mehr Aufklärungsarbeit. DSAG-Mitglieder sind größtenteils auf dem neuesten Stand mit ihren ERP-Systemen. Über die Hälfte nutzt die aktuellsten Versionen der Enhancement Packages.

    Mehr erfahren

blaupause 2-14

  • 02.05.2014

    Support-Beziehung mit Happy-End

    „Ich bin ein Fan von SAP und dem Enterprise Support“, sagt Hartmut Koll von der Münche­ner Hypothekenbank eG – und das, obwohl die Zusammenarbeit zwischen beiden Firmen nicht immer ganz reibungslos verlief. Warum er am Ende dennoch ein positives Fazit zieht, verrät der Abteilungsdirektor im Interview mit der blaupause-Redaktion.

    Mehr erfahren

blaupause 1-14

  • 27.01.2014

    Geprüft und für gut befunden

    Durch zwei Verbesserungen im SAP Solution Manager 7.1. wurde für BMW der Business Process Change Analyzer (BPCA) eine interessante Option beim Testmanagement. Erste Erfahrungen zeigen, dass der Testumfang bei Upgrades deutlich reduziert werden kann. Das freut den Fachbereich.

    Mehr erfahren
  • 27.01.2014

    Und sie bewegt sich doch!

    Die DSAG konnte im Sommer 2013 einen großen Durchbruch für ihre Mitglieder erzielen: Das SAP-Lizenzmodell wurde nach langjährigen Verhandlungen flexibler gestaltet. Ein Kernteam in der Arbeitsgruppe Lizenzen hat diesen Erfolg entscheidend mitgeprägt. Und das war erst der Anfang!

    Mehr erfahren

blaupause 3-13

  • 26.08.2013

    DSAG-Stellungnahme zur neuen SAP-Cloud-Lizenzierung

    DSAG-Vorstand Andreas Oczko nimmt Stellung zum Thema Cloud-Lizenzierung. Die DSAG hat sich hier erfolgreich durchgesetzt.

    Mehr erfahren
  • 27.08.2013

    Intensiv-Training direkt am System

    Die Expert Guided Implementation Session stellt eine Kombi­nation aus Training, praktischer Erfahrung und Zugang zu Expertenwissen dar. Die Methodik schließt die Lücke zwischen Präsenzschulung und Beratung. Ausgewählte Kurse sind jetzt auch auf Deutsch verfügbar, wofür die DSAG sich eingesetzt hat.

    Mehr erfahren

blaupause 2-13

  • 09.06.2013

    Mit Good Practice die SAP-Qualität sichern

    Mit der Zertifizierung zum SAP Customer Center of Expertise (CCoE) Advanced gewährleistet IT.NRW als zentraler Dienstleister der Landesverwaltung Nordrhein-Westfalen die Qualität der IT-Services für seine Kunden. Dank eines strukturierten, abgestimmten und einheitlichen Vorgehens im SAP-Bereich sind die Kundenanforderungen nun noch flexibler umsetzbar.

    Mehr erfahren
  • 09.06.2013

    Kontinuierliche Weiterentwicklung

    SAP und DSAG arbeiten gemeinsam an einer kontinuierlichen Weiterentwicklung des CCoE-Konzepts (Customer Center of Expertise). Ziel ist es, verbesserte Rahmenbedingungen für die tägliche Zusammenarbeit zu schaffen, die beiden Parteien Vorteile bringen. Und das nicht nur im Supportbereich, sondern in allen relevanten CCoE-Bereichen. Von SAP gab es bereits deutliche Signale, diese neuen Aspekte nach Kräften zu unterstützen.

    Mehr erfahren
  • 09.06.2013

    Hilfe zur Selbsthilfe

    Die hohen IT-Betriebskosten verursachen Entscheidern oftmals Kopfschmerzen. Besonders die Wartung schlägt hier zu Buche. Gibt es eine Möglichkeit, an dieser Kostenschraube zu drehen? Die DSAG ist diesbezüglich in intensiven Gesprächen mit SAP.

    Mehr erfahren
  • 09.06.2013

    Keine IT-Änderung ohne Meldung

    Bei der Bank für Sozialwirtschaft kommt der SAP Solution Manager seit mehreren Jahren zum Einsatz. Kürzlich stand der Upgrade auf die neue Version 7.1 im Auftragsbuch der IT-Abteilung. Erfahrungen und Tipps aus einem gut organisierten Projekt mit Coaching-Ansatz.

    Mehr erfahren

blaupause 1-13

  • 13.02.2013

    Langer Atem gefragt

    Die SAP-Lizenz- und Wartungspolitik gab schon immer Anlass zu Diskussionen zwischen SAP und ihren Kunden. Seit etwa zwei Jahren kümmert sich eine Arbeitsgruppe intensiv darum, Bewegung in die starren Konditionen zu bringen. Der Druck steigt bei den Anwenderunternehmen aufgrund wirtschaftlicher Rahmenbedingungen. Dennoch ist Geduld gefragt.

    Mehr erfahren

Herausgeber

Deutschsprachige SAP®
Anwendergruppe e.V.
Altrottstraße 34a
69190 Walldorf