Skip to main content

Technologie

blaupause 2-18

  • 25.05.2018

    Aus dem Rahmen gefallen

    Das Konzern-Controlling der TÜV SÜD AG betreut in seinem Berichtswesen rund 600 Web-Berichte. Mit SAP Lumira wurde das „Tool für alle Fälle“ gefunden, um das konzernweite Reporting auf eine neue Stufe zu stellen. Und wenn sich die Mitarbeiter darum reißen, neue Berichte gestalten zu dürfen, die im wahrsten Sinn des Wortes „aus dem Rahmen fallen“, war es wohl die richtige Entscheidung.

    Mehr erfahren
  • 25.05.2018

    Sicherheitshalber nachgefragt

    Eine DSAG-Mitgliederbefragung beleuchtet Trends im Umgang mit der Sicherheit im SAP-Umfeld und leitet daraus konkrete Forderungen ab. So bedarf es neben einem Standard für ein SAP-Security-Dashboard aus Sicht der Umfrageteilnehmer noch etwas mehr Initiative bei der Cloud in puncto Sicherheit. Auch für Internet-of-Things-Vorhaben bedarf es noch entsprechender Lösungen bezüglich einer durchgängigen Sicherheits-Architektur bzw. entsprechender Steuerungs-Modelle.

    Mehr erfahren
  • 25.05.2018

    Ernten, was man sät

    Wie man das Optimum aus einem bunten Mix an IT-Lösungen und -Applikationen herausholt und gleichzeitig das S/4HANA-Zeitalter einläutet, das zeigt der Saatgutspezialist KWS SAAT SE. Wichtigste Stellschraube für die hybride IT-Architektur des in über 70 Ländern aktiven Unternehmens: ein zweistufiger Ansatz mit S/4HANA sowohl im On-Premise- als auch Cloud-Modell, 2-Tier Approach genannt, und der SAP Cloud Platform (SCP) als zentrale Integrationsdrehscheibe.

    Mehr erfahren
  • 25.05.2018

    Interaktives Stöbern in Daten ermöglichen

    Als Marktführer im österreichischen Lebensmitteleinzel- und Drogeriefachhandel investiert die Rewe International AG (RIAG) kontinuierlich in schlaue Technologien. Dazu zählt aktuell auch SAP BusinessObjects (BO) Web Intelligence (Webi) für das konzernweite Reporting. Allein in Österreich werden damit rund 1.000 Reports am Tag aktualisiert, insgesamt nutzen das Tool elf Länder in Europa, und das für bekannte Namen wie Billa, Penny oder Merkur.

    Mehr erfahren
  • 25.05.2018

    SAP – eine Frage des Alters?

    „Informatikstudium abgeschlossen, und dann? Bloß nichts mit SAP!“ – scheinen sich viele junge, IT-begeisterte Menschen zu denken. Sie haben SAP oder SAP-IT-Abteilungen von großen und mittelständischen Unternehmen nicht als attraktive Arbeitgeber auf dem Schirm. Die Folge: Der interessierte Nachwuchs im SAP-Technologie-Umfeld fehlt – insbesondere für die IT und die klassische Basisarbeit wie den SAP-Datenbank-Betrieb. Doch warum ist das so? Und wie kann die Arbeit im SAP-Umfeld für junge Talente attraktiver gemacht werden? Vier Experten aus Unternehmen und Lehre diskutieren.

    Mehr erfahren

blaupause 1-18

  • 25.01.2018

    Vordenken, mitdenken, nachdenken

    Hybride IT-Welten, Wissensvermittlung und den IT-Nachwuchs für die Arbeit in der SAP-Welt begeistern: Das sind zen­trale Herausforderungen im digitalen Zeitalter. Björn Goerke, Chief Technology Officer und President SAP Cloud Platform bei der SAP SE, und Ralf Peters, DSAG-Vorstand für den Bereich Technologie, beleuchten die aktuellsten Themen.

    Mehr erfahren
  • 25.01.2018

    Erfolgreich an der Sizing-Schraube drehen

    Eine echte Herkulesaufgabe hat sich der Automobilzulieferer Brose gestellt: Bis Ende 2019 will das Unternehmen über 60 produktive SAP-Systeme pro Jahr auf HANA betreiben. Das Ziel: Top-Performance für die Verarbeitung von Massendaten sowie professioneller Betrieb für optimale Verfügbarkeit. Doch um diesen Mehrwert voll ausschöpfen zu können, braucht es zunächst eine gute Basis. Gestartet wurde deshalb bereits 2015 mit ersten Überlegungen in Richtung HANA und Anfang 2016 mit der Einführung von Business Warehouse on HANA. Zunächst wurden die Hardware-Anforderungen aus den Sizing-Reports von SAP übernommen. Eine lehrreiche Erfahrung …

    Mehr erfahren
  • 25.01.2018

    „Die DSAG ist ein starker Einflussnahme-Kanal“

    Im Juni 2017 wurde die Arbeitsgruppe HANA im Betrieb im Arbeitskreis Infrastruktur & Betrieb gegründet. Binnen kürzester Zeit wuchs die Mitgliederzahl auf knapp 500 an. Warum die Nachfrage so groß ist und welche Ziele das Gremium verfolgt, erläutert Anna Geringer, Sprecherin der neuen Arbeitsgruppe.

    Mehr erfahren
  • 25.01.2018

    Mehr Zeit für Menschen

    Megatrends treffen auch Branchen wie die Sozialwirtschaft – und dann kollidieren Digitalisierung, Ökonomisierung und demografischer Wandel mit hilfsbedürftigen Menschen, wenig Personal und begrenzten finanziellen Ressourcen. Wie eine Software helfen kann, Prozesse so zu verschlanken, dass mehr Mittel für die Arbeit mit Menschen frei werden, weiß Uwe Ufer, kaufmännischer Vorstand der Diakonie Michaelshoven. Denn er hat als einer der Ersten in Deutschland S/4HANA eingeführt.

    Mehr erfahren
  • 25.01.2018

    Modern verpackt ist halb verkauft

    Gute Zeiten, schlechte Zeiten für Verpackungshersteller: Auf der einen Seite explodieren die E-Commerce-Zahlen, der weltweite Handel mit unterschiedlichsten Gütern steigt – und damit auch die Nachfrage nach deren Produkten und Services. Andererseits wachsen die Anforderungen an Sicherheit, Design und Nachhaltigkeit stetig. Das weiß auch Christian Graszt, CIO bei Knüppel Verpackung. Um Prozesse und Infrastrukturen für die Zukunft fit zu machen, setzte er rechtzeitig auf die Innovationskarte und startete bereits 2015 mit der Einführung von S/4HANA.

    Mehr erfahren

Pages

Herausgeber

Deutschsprachige SAP®
Anwendergruppe e.V.
Altrottstraße 34a
69190 Walldorf