Skip to main content

You are here

Neue Besen kehren besser

Der Übergang von Arbeitsabläufen zwischen Entwicklung und Konstruktion sowie Arbeitsvorbereitung, Einkauf und Service ist für viele Unternehmen kritisch. Durch die Integration von CAD (computer-aided design), also dem rechnergestützten Konstruieren, und ERP lassen sich Abläufe deutlich beschleunigen. Eine Automatisierung dieses Datenaustauschs ist einer der ersten Schritte beim Aufbau eines Product Lifecycle Managements (PLM). Doch was, wenn die CAD-Schnittstelle nicht in der Lage ist, mechanische und elektronische CAD-Systeme zusammenzubringen und die Daten mit dem ERP zu verbinden?

Der vollständige Artikel ist nur den DSAG-Mitgliedern vorbehalten

Sie wollen alles lesen?

Werden Sie DSAG-Mitglied. Über die Vorteile informiert Sie unser Kurzfilm.

Sie sind schon Mitglied? Dann loggen Sie sich ein und lesen Sie die vollständigen Inhalte der blaupause online!

Herausgeber

Deutschsprachige SAP®
Anwendergruppe e.V.
Altrottstraße 34a
69190 Walldorf