Skip to main content

Aktuelles

blaupause 3-13

  • 02.09.2013

    ENERGIE STEIERMARK: Rechtzeitig SEPA-fit

    Wenige Firmen in Österreich sind derzeit SEPA-tauglich. Aber es gibt Ausnahmen. Die Energie Steiermark AG hat ganz im Sinne ihrer Vorreiterrolle in Sachen Innovation früh mit der Umstellung begonnen. Als eines der ersten Unternehmen wird der Energie­dienstleister über die Ziellinie gehen. Die Mitarbeiter haben die Umstellung mit eigener Energie und eigenen Ressourcen erfolgreich gemeistert. Das funktioniert gut, wenn man rechtzeitig startet.

    Mehr erfahren
  • 02.09.2013

    Editorial von Dr. Mario Günter

    Mehr erfahren
  • 24.01.2014

    Mit Dialog zum Erfolg

    Die anstehende SEPA-Umstellung sorgte in vielen Banken für Verunsicherung. Unklar war, wer die Verantwortung dafür übernehmen soll. Neben der IT waren auch Bereiche wie der Zahlungsverkehr, Abwicklungsabteilungen und der Vertrieb betroffen. Die DSAG sensibilisierte ihre Mitglieder bereits sehr früh für das Thema, unterstützt durch eine modul- und branchenübergreifende SAP-Koordinierungsstelle.

    Mehr erfahren

blaupause 2-13

  • 10.05.2013

    Editorial von Dr. Mario Günter

    Liebe Leserinnen, lieber Leser,

    Mehr erfahren
  • 11.05.2013

    Portale überarbeitet: Facelift für SAP-Informationen

    Die SAP-Informationsplattformen CIO-Portal und Solution Explorer sind wichtige Anlaufstationen für detaillierte Informationen über Lösungen, Funktionalitäten, durchgängige Prozesse und mehr. Aktuelle Neuerungen wurden u. a. aufgrund spezifischen Feedbacks und konkreter Vorschläge von DSAG-Mitgliedern und -Gremien realisiert.

    Mehr erfahren
  • 15.05.2013

    Investitionsumfrage 2013 in Österreich

    Mehr erfahren
  • 15.05.2013

    DSAG-Investitionsumfrage 2013 in der Schweiz

    Mehr erfahren
  • 15.05.2013

    DSAG-Investitionsumfrage 2013: Innovationsthemen durchwachsen

    Wofür geben DSAG-Mitglieder in Deutschland, Österreich und der Schweiz ihre Budgets in 2013 aus? Die 10. DSAG-Investitionsumfrage verdeutlicht, dass trotz HANA & Co. immer noch am meisten Geld in klassische Bereiche wie Logistik, Rechnungswesen und SAP ERP fließt. Bei den Innovationsthemen stehen die mobilen Anwendungen in der Gunst der Entscheider an der Spitze. Cloud kommt allmählich in die Gänge.

    Mehr erfahren
  • 16.05.2013

    Bei SEPA kann man nicht Nachsitzen

    Es wird ernst. Wer mit der SEPA-Umstellung bis zum 1. Februar 2014 nicht fertig wird, den kann die Zahlungsunfähigkeit bestrafen. Auf einen Aufschub brauchen Betroffene nicht zu hoffen. Panik ist aber (noch) nicht angebracht. Von DSAG und SAP gibt es wertvolle Tipps und Hinweise, wie und warum Projekte angegangen werden können. Wichtig ist: anfangen!

    Mehr erfahren
  • 16.05.2013

    PRAXIS GENERALI: SEPA-Umstellung im Personalwesen

    Wer die SEPA-Umstellung (Single Euro Payments Area) im Personalwesen nicht rechtzeitig durchführt, könnte im Februar 2014 ein Problem mit seinen Mitarbeitern bekommen. Dann nämlich, wenn das Gehalt nicht überwiesen wird, weil Banken keine V3-Datenträger mehr annehmen. Damit das nicht passiert, sollten sich Unternehmen rechtzeitig auf den Weg machen und umstellen. Die Generali Österreich ist mitten drin im Projekt.

    Mehr erfahren

Pages

Herausgeber

Deutschsprachige SAP®
Anwendergruppe e.V.
Altrottstraße 34a
69190 Walldorf