Skip to main content

Anwendungen

blaupause 3-18

  • 25.09.2018

    Kein Urknall-Szenario

    „Das haben wir schon immer so gemacht“ oder „Das haben wir noch nie so gemacht“: Totschlag-Argumente gibt es en masse. Das weiß auch die REHAU-Gruppe. Dennoch hat sich der Polymerspezialist Veränderung auf die Fahne geschrieben und die strategische Lieferantenentwicklung SAP Supplier Lifecycle Management (SLC) inklusive einem Web-Portal für Lieferanten eingeführt. Ein Großprojekt, denn der Lösungsanbieter arbeitet mit mehr als 30.000 Lieferanten zusammen.

    Mehr erfahren
  • 25.09.2018

    Blockchain als digitale Triebfeder?

    Ob bei Import- oder Exportfinanzierungen, internationalen Transaktionen, Energielieferungen, beim Zertifikate-Handel oder in der Lebensmittel- oder Automobilbranche: Anwendungsbereiche für Blockchain-Technologie gibt es viele. Doch was hat es damit auf sich und welche Vor- und Nachteile birgt sie? Eine Einschätzung der DSAG.

    Mehr erfahren
  • 25.09.2018

    S/4HANA zum Fliegen bringen

    Trotz zahlreicher Angebote von SAP bleibt bei Anwendern das Gefühl, dass eine detaillierte Planung für eine S/4HANA-zentrierte Landschaft einen erheblichen Aufwand und große Investitionen bedeutet. Das hat die DSAG bei SAP adressiert und das Pilotprojekt S/4HANA Adoption Starter wurde ins Leben gerufen. Kunden, die das Programm durchlaufen, sollen binnen 90 Tagen zu einer unternehmensspezifischen S/4HANA-Roadmap für die digitale Transformation gelangen. Erste Erfahrungen schildern Jens Hungershausen, Abteilungsleiter IT der MEGA eG, und Fabian Hörz, Projektleiter Globale IT-Projekte der ElringKlinger AG.

    Mehr erfahren

blaupause 2-18

  • 25.05.2018

    Neue Besen kehren besser

    Der Übergang von Arbeitsabläufen zwischen Entwicklung und Konstruktion sowie Arbeitsvorbereitung, Einkauf und Service ist für viele Unternehmen kritisch. Durch die Integration von CAD (computer-aided design), also dem rechnergestützten Konstruieren, und ERP lassen sich Abläufe deutlich beschleunigen. Eine Automatisierung dieses Datenaustauschs ist einer der ersten Schritte beim Aufbau eines Product Lifecycle Managements (PLM). Doch was, wenn die CAD-Schnittstelle nicht in der Lage ist, mechanische und elektronische CAD-Systeme zusammenzubringen und die Daten mit dem ERP zu verbinden?

    Mehr erfahren
  • 25.05.2018

    Endlich Klarheit im Personalwesen

    Die DSAG hat von SAP mehr Klarheit zur Strategie im Personalwesen gefordert. Dem kam der Software-Hersteller nach und kündigte eine neue On-Premise-Lösung für das Personalwesen mit Wartungszusage bis mindestens 2030 an. Was das konkret für die Anwender bedeutet, ordnen die öster­reichischen DSAG-Arbeitsgruppen-Sprecher Stefan Bancsich, Christian Leismüller und Thomas Strauß ein.

    Mehr erfahren
  • 25.05.2018

    Stimme der Anwender

    Die neue On-Premise-Lösung im Personalwesen ist maßgeblich auf den Einsatz des DSAG-Arbeitskreises Personalwesen zurückzuführen. Durch eine Umfrage unter den Mitgliedern hat das Gremium den Druck auf SAP für mehr Klarheit im Personalwesen erhöht, was in der On-Premise-Lösung mündete.

    Mehr erfahren

blaupause 1-18

  • 25.01.2018

    Auf digitaler Lernreise

    „In wenigen Minuten beginnt unsere Reise in die digitale Welt. Bitte bringen Sie Ihren Sitz in eine aufrechte Position und legen Sie Ihren Sicherheitsgurt an“ – so in etwa könnte auch die Ansage für die Lernreise bei der Wieland Gruppe geklungen haben. Der Spe­zialist für Kupfer und Kupferlegierungen hat seine Mitarbeiter vor anderthalb Jahren auf den Weg geschickt, sich mit Industrie 4.0 und Digitalisierung vertraut zu machen. Das Ergebnis: Mitarbeiter, die den Digitalisierungsgedanken leben, Innovationen suchen und das Unternehmen mit vielen Ideen in die neue Welt führen.

    Mehr erfahren

blaupause 3-17

  • 01.09.2017

    Digitalisierung? Je eher, desto besser!

    Das große Ziel der inhabergeführten Pneuhage Unternehmensgruppe aus Karlsruhe, deren Schwerpunkt auf dem Einzel- und Großhandel mit Reifen und Felgen für Fahrzeuge aller Art liegt: zukünftig sämtliche Daten mit Kunden und Lieferanten ausschließlich in elektronischer Form auszutauschen. Das kann die Effizienz von Arbeitsabläufen steigern. Für Rainer Heid, Leiter der Buchhaltung bei der Pneuhage Unternehmensgruppe und aktives Mitglied im DSAG-Arbeitskreis Financials, ein guter Grund, um die Digitalisierung auch im Rechnungswesen so schnell wie möglich voranzutreiben.

    Mehr erfahren
  • 01.09.2017

    Kleine Änderungen, große Wirkung

    Er gehört zu den Pionieren bei der Einflussnahme im Rahmen des SAP-Customer-Connection-Programms: der DSAG-Arbeitskreis Instandhaltung und Servicemanagement. Die entwickelten Lösungen im Enterprise Asset Management (EAM) schließen essenzielle funktionale Lücken, steigern die Benutzerfreundlichkeit und wurden von DSAG-Arbeitskreis-Mitgliedern daher stark genutzt. Im Jahr 2016 hat der DSAG-Arbeitskreis ein neues Customer-Connection-Projekt gestartet. Die bisher umgesetzten Verbesserungswünsche sind der Auftakt für insgesamt 70 Entwicklungsanträge, die bis Ende 2019 realisiert werden sollen.

    Mehr erfahren
  • 01.09.2017

    Basis für eine erfolgreiche Partnerschaft

    Als Kunden haben die DSAG-Mitglieder über die SAP-Influencing-Programme Customer-Connection, Customer-Engagement und Continuous-Influencing die Möglichkeit, die Weiterentwicklung der SAP-Anwendungen zu beeinflussen. „Wir sagen, welche Funktionalitäten wir in den Bestandssystemen benötigen, bis die SAP-Kunden den Wechsel zu neuen Produkten vollzogen haben“, so Gerhard Göttert, DSAG-Vorstand Anwendungsportfolio. Die Umsetzung dieser Anforderungen stellt somit auch einen zielgerichteten Einsatz von Entwicklungsressourcen auf SAP-Seite sicher.

    Mehr erfahren

Pages

Herausgeber

Deutschsprachige SAP®
Anwendergruppe e.V.
Altrottstraße 34a
69190 Walldorf