Skip to main content

Aus der Praxis

blaupause 1-17

  • 25.01.2017

    Neue Chancen und offene Fragen

    Mit der Vorstellung von BW/4HANA, der neuen Data-Warehouse-Anwendung für digitale Geschäftsprozesse mit Echtzeit­daten, sind Zweifel an der Zukunft des SAP Business Warehouse (SAP BW) beseitigt, und die Diskussion „S/4HANA ersetzt BW“ ist beendet. Die Migration auf die Lösung bietet eine Chance, bestehende Systeme umfassend zu modernisieren.

    Mehr erfahren
  • 25.01.2017

    Brauerei b(r)aut vor

    Seit sieben Generationen in Familienbesitz und über sieben Millionen Hektoliter Absatz im Jahr: Das ist die Bitburger Braugruppe, eine Instanz am Getränkemarkt. Damit das so bleibt und auch in Zukunft niemand auf dem Trockenen sitzt, setzt das Unternehmen als eines der ersten in der deutschen Getränkeindustrie seit 2015 die Business Suite on HANA um.

    Mehr erfahren
  • 25.01.2017

    Reporting auf neuer Flughöhe

    Manchmal bringen Konzernprogramme ungeahnte Folgen mit sich: So geschehen bei der Lufthansa Technik AG, die die For­derungen nach mehr Effizienz und Einsparpotenzialen erfolgreich mit einem modernisierten Berichtswesen umsetzte. Heute profitieren die Mitarbeiter von einem immensen Zeitgewinn und mehr Transparenz dank tagesaktueller Analysen der Ist-Situation. Zudem war das Projekt so erfolgreich, dass es inzwischen als Blaupause für das Gesamtunternehmen dient.

    Mehr erfahren
  • 26.01.2017

    Und es bewegt sich doch etwas

    Der erste Wurf des SAP-HANA-Lizenzmodells („Runtime Edition“) für Teile der SAP-Landschaft („Partial Option“) und die dazugehörige Pricing-Strategie stellten Anwender vor Rätsel: Unklar waren die Kosten für Add-ons oder neue Anwendungen oder die Basis des Abrechnungsmodells. Aber auch der Lizenzierungsumfang ließ Fragen offen, da SAP zunächst einen prozentualen Mindestbeitrag forderte, der gerade für große Kunden ungeeignet war. Zu guter Letzt gab es noch Klärungs­bedarf bezüglich der Dauer von Support und Wartung bereits getätigter Investitionen im S/4HANA-Umfeld.

    Mehr erfahren
  • 26.01.2017

    Im Schatten der SAP-Innovationen

    Die Arbeitsgruppe Campus Management hat seit ihrer Gründung vor drei Jahren viel für ihre Mitglieder erreicht. Doch der Platz an der Sonne wird zunehmend schattiger. Während die Arbeitsgruppe für Erweiterungen und Verbesserungen im Standard kämpft, scheint SAP schon mal allein in die Zukunft vorangegangen zu sein.

    Mehr erfahren

blaupause 3-16

  • 23.08.2016

    Die Digitalisierungslücke ganz einfach schliessen

    Den einen kommt Industrie 4.0 bereits zu den Ohren heraus, gar manche stecken den Kopf in den Sand und hoffen, dass der Digitalisierungs-Sturm spurlos an ihnen vorbeigeht. Dass es aber auch anders geht, zeigen die anderen: Denn die wagen sich immer öfter aktiv an den vermeintlichen Koloss Digitalisierung und nutzen bereits innovative Industrie-4.0-Anwendungen – viele allerdings, ohne es zu wissen. Professor Dr. Kai-Oliver Schocke von der Frankfurt University of Applied Sciences erklärt, wie es zu den unterschiedlichen Szenarien kommt.

    Mehr erfahren
  • 23.08.2016

    Leidenschaft für die IT spürbar

    Viele Jahre hat Gerhard Oswald die DSAG begleitet. Ende des Jahres scheidet er aus dem SAP-Vorstand aus. Im Gespräch blicken Gerhard Oswald, Leiter des Vorstandsbereichs Product Quality & Enablement und Mitglied des Vorstands der SAP SE, und Andreas Oczko, DSAG-Vorstand Operations/Service & Support und stellvertretender Vorstandsvorsitzender, zurück auf eine ereignisreiche Zeit.

    Mehr erfahren
  • 23.08.2016

    Konsolidierung als Teamarbeit

    Ein Versions-Upgrade und die Konsolidierung der Solution-Manager-Installationen haben die Projektverantwortlichen bei der Telekom vor große Herausforderungen gestellt – vor allem in Sachen Sicherheit. Doch dank Unterstützung durch SAP und die DSAG-Arbeitsgruppe kann das Unternehmen nun von deutlichen Einspareffekten profitieren.

    Mehr erfahren
  • 23.08.2016

    „Der Nutzer will sofort startklar sein“

    Sei es ein interner Nutzer oder ein externer Partner, Lieferant oder Händler, täglich rufen Tausende das Business-Portal der ZF Friedrichshafen AG auf. Sie alle wollen schnell und auf direktem Weg zur gewünschten Information gelangen, unabhängig von ihrem jeweiligen Endgerät. Grund genug für den Spezialisten für Antriebs- und Fahrwerktechnik am Bodensee, in die Vollen zu gehen: Und zwar mit einem Website-Relaunch, der mit nutzerzentrierten Apps den Weg zur Digitalisierung ebnet. Luca Iannuzzi, IT-Anwendungsberater und Projektleiter des Website-Relaunch, stand dazu Rede und Antwort.

    Mehr erfahren
  • 23.08.2016

    Die Antwort ist nur einen Klick entfernt

    Viele Wege führen nach Rom. Und genauso viele Routen scheinen zu existieren, wenn Unternehmen Mitarbeiter, Prozesse und Strukturen optimieren wollen. Potenzielle Lösungen und Systeme sind fast endlos, Wünsche und Befindlichkeiten ebenfalls. Die vielen Fragen verlangen Antworten, die vielen Informationen müssen gesammelt und inhaltlich aufbereitet werden – Zeit für ein zentrales Tool, das für ein stimmiges Gesamtbild sorgt.

    Mehr erfahren

Pages

Herausgeber

Deutschsprachige SAP®
Anwendergruppe e.V.
Altrottstraße 34a
69190 Walldorf