Skip to main content

Netzwerk

blaupause 1-20

  • 13.01.2020

    Kein Fehler im System

    Wer sich mit Risiko-Management in Unternehmen beschäftigt, für den ist die Fehler-Management- und -Einflussanalyse-Methodik (FMEA) keine Unbekannte. Und auch wenn sie viel Zeit und Nerven kosten kann: Am Ende zahlt sich der Aufwand aus, denn Fehler und Ausfälle können deutlich reduziert werden. Uwe Schedl, verantwortlich für die digitalen Qualitätsmanagement-Prozesse der Division Industrietechnik bei ZF Friedrichshafen und Sprecher der DSAG-Arbeitsgruppe FMEA, weiß das aus eigener Erfahrung.

    Mehr erfahren
  • 24.01.2020

    Im großen Stil ansetzen

    Unternehmen müssen immer schneller neue Anforderungen von Kunden und internen Stakeholdern disruptiv entlang von Geschäftsmodellen adaptieren und implementieren. In diesem Zusammenhang werden zunehmend Ansätze zur skalierten Agilität angewendet. Doch wie lassen sich agile Ansätze im Kontext von SAP-Lösungen erfolgreich einsetzen?

    Mehr erfahren

blaupause 3-19

  • 23.08.2019

    Talente gewinnen

    Die Kooperation „DSAG-Talents“ von DSAG und Steinbeis Center of Management and Technology (SCMT) im Rahmen der DSAG-Academy hilft Unternehmen bei der Suche nach passenden IT-Nach­wuchskräften mit digitalen Skills. Diese werden über zwei Jahre „on-the-Job“ zu SAP-Experten ausgebildet.

    Mehr erfahren
  • 23.08.2019

    Nächster Meilenstein erreicht

    In Bezug auf die indirekte Nutzung hat die DSAG für Bestands­kunden einen weiteren, besonderen Meilenstein erreicht: SAP bietet künftig mehrere Optionen an, um die indirekte Nutzung, also den Zugriff von Drittsystemen auf SAP-Anwendungen, adäquat abzubilden und zu verrechnen.

    Mehr erfahren

blaupause 2-19

  • 24.05.2019

    „Cloud-only ist keine Option“

    Hermann-Josef Haag ist hauptberuflich verantwortlich für das Customer Center of Expertise des Landesamts für Finanzen Rheinland-Pfalz. Seit Februar 2019 ist er neuer Fachvorstand für Personalwesen und Public Sector. Im Interview spricht er über die Herausforderungen in beiden Bereichen, den steinigen Weg in die Cloud und die Forderungen der DSAG-Mitglieder an SAP.

    Mehr erfahren
  • 24.05.2019

    Zwei wie Pech und Schwefel

    Vom verflixten siebten Jahr ist in der Arbeitsgruppe Lagerlogistik/Extended Warehouse Management (EWM) nichts zu spüren. Mittlerweile auf über 1.000 Mitglieder angewachsen und mit dem zweiten erfolgreichen Customer-Connection-Projekt im Gepäck, profitieren die Anwender kontinuierlich vom SAP-Einflussnahmeprogramm. Dazu zählt auch Klaus Kratz von der Bechtle Logistik & Service GmbH.

    Mehr erfahren
  • 24.05.2019

    Herausforderung: Testing

    Wer würde nicht ab und an gerne mal das Heft aus der Hand geben? Was jedoch im Privatleben an der einen oder anderen Stelle zutrifft, sieht in der Fertigung anders aus. Insbesondere, wenn es um das Thema Cloud geht. Denn: Kommt der Produktionsprozess ins Spiel, ist die Skepsis groß.

    Mehr erfahren
  • 24.05.2019

    Lichtjahre von der digitalen Fertigung entfernt?

    Ist die Cloud die einzige logische Konsequenz für die Fertigung von morgen? Wie sieht es aus mit der Verfügbarkeit, wie weit sind die Unternehmen mit dem Digital Manufacturing aus der Cloud? Fragen, die Jörg Minge, Chief Operating Officer of the LoB Digital Manufacturing SAP SE, und das Sprecherteam des DSAG-Arbeitskreises Fertigung, Volker Stockrahm und Kai-Oliver Schocke, beantworten.

    Mehr erfahren

blaupause 1-19

  • 30.01.2019

    Kontakte knüpfen leicht gemacht

    Im Omni-Channel-Zeitalter ist es fast selbstverständlich, dass Waren über mehrere Kanäle – stationär, online oder mobil – eingekauft werden können. Diesen Service bietet auch Tchibo. Doch die Herausforderung besteht darin, die technischen Voraussetzungen dafür zu schaffen. Tchibo setzt für eine enge Vernetzung aller Vertriebskanäle auf das Datenmodell für Multi-Channel-Vorgangsdaten, das Customer Activity Repository (CAR), und hat an einem Projekt der Customer Engagement Initiative (CEI) teilgenommen.

    Mehr erfahren
  • 30.01.2019

    „Know-how zur Digitalisierung wird zum Standortfaktor“

    Die Digitalisierung stellt Unternehmen vor Herausforderungen. Dennoch ist sie für den Standort Deutschland das Beste, was passieren kann – wenn gewisse Voraussetzungen geschaffen werden. Welche das sind und wie sich Verbände wie Bitkom und DSAG in diesem Zusammenhang positionieren müssen, erläutern DSAG-Geschäftsführer Mario Günter und Bitkom-Geschäftsführer Bernhard Rohleder.

    Mehr erfahren

Pages

Herausgeber

Deutschsprachige SAP®
Anwendergruppe e.V.
Altrottstraße 34a
69190 Walldorf