Skip to main content

You are here

Kein Fehler im System

Wer sich mit Risiko-Management in Unternehmen beschäftigt, für den ist die Fehler-Management- und -Einflussanalyse-Methodik (FMEA) keine Unbekannte. Und auch wenn sie viel Zeit und Nerven kosten kann: Am Ende zahlt sich der Aufwand aus, denn Fehler und Ausfälle können deutlich reduziert werden. Uwe Schedl, verantwortlich für die digitalen Qualitätsmanagement-Prozesse der Division Industrietechnik bei ZF Friedrichshafen und Sprecher der DSAG-Arbeitsgruppe FMEA, weiß das aus eigener Erfahrung.

Der vollständige Artikel ist nur den DSAG-Mitgliedern vorbehalten

Sie wollen alles lesen?

Werden Sie DSAG-Mitglied. Über die Vorteile informiert Sie unser Kurzfilm.

Sie sind schon Mitglied? Dann loggen Sie sich ein und lesen Sie die vollständigen Inhalte der blaupause online!

Herausgeber

Deutschsprachige SAP®
Anwendergruppe e.V.
Altrottstraße 34a
69190 Walldorf