Skip to main content

You are here

Strikte Trennung überwinden

Bei SAP-Systemen mit mehreren Mandanten liegen Benutzer- und Customizing-Daten oft in unterschiedlichen Ausprägungen vor. Eine mandantenübergreifende Selektionsmöglichkeit hilft dabei, für eine Gesamtübersicht den manuellen Aufwand zu reduzieren, z. B. dank einer übersichtlichen Matrix-Darstellung. Gewusst, wie!

Der vollständige Artikel ist nur den DSAG-Mitgliedern vorbehalten

Sie wollen alles lesen?

Werden Sie DSAG-Mitglied. Über die Vorteile informiert Sie unser Kurzfilm.

Sie sind schon Mitglied? Dann loggen Sie sich ein und lesen Sie die vollständigen Inhalte der blaupause online!

Kommentare (4)

Bei uns darf man Funktionsbausteine auf der Entwicklungsmaschine testen, jedoch nicht im Produktivsystem. Insofern ist der Nutzen aus meiner Sicht lediglich eingeschränkt. Auch stellt es für mich eine Sicherheitsfrage auf, ob sm37 auf einem Produktivsystem überhaupt möglich sein sollte.

auch das kann mE umgangen werden, in dem ein Rahmenprogramm um den entsprechenden FuBa erstellt wird und mit SA38 aufgerufen wird

....und zu dem Rahmenprogramm kann man auch eine Transaktion erstellen, so kann man richtige Berechtingungen vergeben. SA38 ist ja auch nicht auf jedem Produktivsystem verfügbar.

Herausgeber

Deutschsprachige SAP®
Anwendergruppe e.V.
Altrottstraße 34a
69190 Walldorf